Manuka-Honig-Fälschungen

Manuka Honig Fälschungen

 

Manuka Honig Original oder Fake

Als teuerster Honig der Welt wirkt Manuka Honig mit seinen vielen nützlichen Eigenschaften gegen eine Vielzahl von Krankheiten.

Produziert wird er von einer Vielzahl an Herstellern, die leider nicht alle vertrauenswürdig sind. Der hohe Preis macht den Honig zu einem beliebten Opfer von Fälschungen, denn als Laie sind die Unterschiede nur schwer zu erkennen.

Wie Sie Fälschungen vom Original unterscheiden erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Mehr verkauft als produziert

In Neuseeland werden jedes Jahr ca. 1700 Tonnen Manuka Honig produziert. Jährlich werden auf dem Weltmarkt jedoch ca. 10.000 Tonnen Manuka Honig verkauft. Da stimmt doch etwas nicht?!

Echter Manuka Honig ist aufgrund seines begrenzten Vorkommens der teuerste Honig der Welt.

Diesen Umstand haben inzwischen auch einige Händler erkannt und kleben auf älteren Honig ein Schild mit „Manuka“ oder „Healing Manuka Honey“ und schon verkauft sich der Honig für ein Vielfaches des ursprünglichen Preises.

Teilweise kann dies sogar Honig der Manuka Pflanze sein. Damit Manuka jedoch seine Heilwirkung entfalten kann, kommt es auf den Gehalt bestimmter Inhaltsstoffe an.

Diese sind in nicht zertifiziertem Honig allerdings nicht ansatzweise in der Höhe vorhanden, die benötigt wird um einen gesundheitlich fördernden Effekt zu bewirken. Dadurch wirken die Produkte dann logischerweise meist nicht wie erwartet.

Um die Verwirrung für den Verbraucher perfekt zu machen, erstellen diverse Hersteller auch noch eigene Rating Systeme, die dem Verbraucher vorgaukeln es handle sich um geprüfte Ware.

 

Gefahren durch Plagiate

Abgesehen von der Tatsache, dass wir für 50 € pro Glas auch wirklich originalen Manuka Honig bekommen möchten, bergen Plagiate echte gesundheitliche Risiken.

Da der Honig häufig zur Behandlung von Krankheiten oder Wunden eingesetzt wird, können sich bei Fälschungen die vermeintlichen Vorteile schnell ins Gegenteil umkehren.

Ein Beispiel: Echter Manuka Honig hat bei offenen Wunden eine sterilisierende Wirkung.

Wenn Sie nun anstelle von echtem Manuka einen gefälschten Honig auftragen, verteilen Sie ohne es zu wissen viele Bakterien auf der Wunde. Dadurch kann sich die Wunde entzünden und es können ernsthafte gesundheitliche Schäden entstehen.

 

Wie kann ich original Manuka Honig zuverlässig erkennen?

Damit Manuka Honig die volle Wirkung erzielen kann, muss er eine bestimmte Menge verschiedener Inhaltsstoffe beinhalten.

Diese sind unter anderem:

  • Methylglyoxal
  • Dihydroxyacetone (DHA)
  • Hydroxymethylfurfural (HMF)
  • Leptosperin
  • Chemische Rückstände
  • Mikro Bakterien

 

Um die Auswahl für den Verbraucher zu vereinfachen, wurden in Zusammenarbeit mit der neuseeländischen Regierung drei Standards (UMF, MGO, MGS) etabliert.

Alle Gläser die eine der obigen Bezeichnungen tragen, werden regelmäßig von unabhängigen Laboren auf die genauen Inhaltsstoffe untersucht und sind somit zertifizierte Manuka Honig Originale.

So wird sichergestellt, dass alle Inhaltsstoffe in der korrekten Menge enthalten sind und der Honig absolute Reinheit besitzt, wie es für medizinischen Honig notwendig ist.

Wenn Sie Manuka Honig kaufen, achten Sie also unbedingt auf eine der drei Bezeichnungen (das Aussehen der Labels kann von Hersteller zu Hersteller abweichen):

 

Manuka Honig Original Labels

Weitere Informationen finden Sie in unserem Kaufratgeber.

 

Manuka Standards

 

UMF

Der UMF Standard wurde von der UMFHA (Unique Manuka Factor Honey Association) Organisation entwickelt.  In international standardisierten Testverfahren wird der Honig genauestens auf seine Qualität und Reinheit untersucht.

Wenn der Hersteller alle Qualitätsrichtlinien erfüllt, bekommt er eine Lizenz ausgestellt. Diese berechtigt dazu auf dem Honigglas den UMF-Wert auszuweisen.

Eine vollständige Liste mit allen lizensierten Herstellern finden Sie unter folgendem Link: www.umf.org.nz/umf-members

 

MGO

Der in Deutschland wohl am häufigsten anzutreffende Standard ist das MGO-Rating. Das MGO-System bewertet ebenfalls anhand verschiedener Kriterien die Qualität und Reinheit des Honigs.

Auf der Webseite von Manukahealth wird das System anschaulich und verständlich erklärt. http://www.manukahealth.co.nz/mgo

 

MGS (Molan Gold Standard)

Zusammen mit der neuseeländischen Regierung entwickelte der Wissenschaftler und Bienenzüchter Dr. Peter Molan den MGS-Standard.

Verschiedene unabhängige Labore stellen die Qualität des Honigs sicher.

Hier eine Übersicht, wie das System funktioniert: http://www.mgs.org.nz/grading-system

 

Manuka Honig Original – Vertrauenswürdige Hersteller

Im Folgenden listen wir die in Deutschland am häufigsten anzutreffenden Marken und Hersteller auf, die nach mindestens einem der obigen Standards bewertet sind und somit bedenkenlos gekauft werden können:

 

  • Manuka Health
  • Watson & Son
  • Happy Valley
  • Manukora
  • Comvita
  • NZ Health Naturally

 

Schreibe einen Kommentar