21 Fakten über Manuka Honig

21 Fakten über Manuka Honig

 

#1 Natürliches Antibiotikum

Durch seine einzigartigen Inhaltsstoffe wirkt Manuka Honig als natürliches Antibiotikum und Antiseptikum. Die Kombination seiner einzigartigen Wirkstoffe machen vielen verschiedenen Keimen, Viren und Bakterien den Gar aus.

 

#2 Wunderwaffe gegen Akne

Viele Akne Mittel sind aggressiv und trocknen die Haut bei der Anwendung stark aus. Manuka Honig wirkt antibakteriell und beseitigt Entzündungen schonend und hautverträglich, ohne die Haut auszutrocknen. Seine natürlichen Inhaltsstoffe, bieten der Haut eine gute Möglichkeit viele der dringend benötigten Nährstoffe aufzunehmen.

 

#3 Bekämpft multiresistente Keime

Manuka Honig gegen Helicobacter – Durch den viel zu häufigen Einsatz gängiger Antibiotika, verlieren diese seit Jahren an Wirkung. Keime sind mittlerweile gegen viele Medikamente immun, sodass eine Behandlung mit Antibiotika keinen Erfolg bringt. Durch den Wirkstoff Methylglyoxal wirkt Manuka Honig als natürliches Antibiotikum. Der potente Wirkstoff wirkt gegen viele Keime, die inzwischen gegen herkömmliche Antibiotika resistent geworden sind.

 

#4 Erkältungskiller

Seine antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften machen Manuka Honig zu einem ernst zu nehmenden Gegner für Erkältungen. Anders als viele künstlich hergestellte Produkte, wirkt er auf natürliche, schonende Art und Weise.

 

#5 Natürliches Anti-Allergikum

Es ist warm, die Sonne scheint und die Pollen fliegen. Die Sommerzeit ist für viele Allergiker eine schwere Zeit. Manuka Honig stärkt den Körper gegen die vielen Reize von außen und hilft dabei die Sommerzeit auch als Allergiker genießen zu können.

 

#6 Stärkt das Immunsystem

In der kälteren Jahreszeit unterstützt Manuka Honig den Körper von innen heraus. Das Naturprodukt stärkt das Immunsystem durch seine einzigartigen Inhaltsstoffe – ganz ohne Chemie.

 

#7 Erleichterung bei Asthma

Ein Dampfbad mit Manuka Honig kann bei asthmatischen Beschwerden wahre Wunder bewirken. Durch das Inhalieren öffnen sich die Atemwege und der Betroffene kann langfristig besser durchatmen. Viele Patienten berichten von sehr guten Langzeiterfahrungen mit einer Manuka Kur, in der der Honig über mehrere Wochen der Honig inhaliert wird.

 

#8 Karies bekämpfender Honig

„An apple a day keeps the doctor away“ stimmt fast immer – Außer wenn es um gesunde Zähne geht. Viele gesunde Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse enthalten Säure, die unsere Zähne angreift. Durch seine einzigartigen Inhaltsstoffe wirkt Manuka Honig trotz seines süßen Geschmacks kariesvorbeugend. Er beeinflusst die Mundflora positiv und wirkt so gegen Keime und Bakterien, die Karies verursachen. Inzwischen gibt es sogar Zahnpasta, die Manuka enthält.

 

#9 Schnelle Hilfe bei Schlafstörungen

Wer Probleme beim Einschlafen hat, kann vor dem schlafen gehen ein wenig Manuka in die Nasenlöcher einreiben. Durch die ätherischen Dämpfe wird das Einschlafen auf natürliche Weise erleichtert.

 

#10 Hilft gegen Neurodermitis

Viele Patienten, bei denen die klassische Schulmedizin keine Besserung bringen konnte, haben mit Manuka Honig beeindruckende Erfolge im Kampf gegen Neurodermitis erzielt. Gemischt mit einem hautfreundlichen Träger-Öl, wird Manuka gezielt zur Behandlung der betroffenen Hautstellen eingesetzt.

 

#11 Antibakteriell

Auf einer offenen Wunde oder innerhalb des Körpers – Das Honig Heilmittel Manuka wirkt durch seine einzigartige Zusammensetzung gegen viele verschiedene Bakterien und Keime. Je nach Stärke (MGO Faktor) wirkt er gegen verschiedenste Krankheiten von Innen wie von Außen.

 

#12 Natürliche Schönheit mit Manuka

Eine Gesichtsmaske aus Manuka sorgt für weichere und reinere Haut. Bakterien, die für Entzündungen sorgen können werden abgetötet. Außerdem versorgt der Honig die Haut mit vielen Nährstoffen, ohne sie dabei auszutrocknen. Da so eine Maske doch sehr gewöhnungsbedürftig aussieht, tragen sie den Honig am besten über Nacht auf.

 

#13 Hilfe bei Verbrennungen

Auch bei Brandwunden kommt der Wunderhonig zum Einsatz. Nachdem er direkt auf die Wunde aufgetragen wurde, sorgt er dafür, dass die Wunde steril bleibt. Seine Inhaltsstoffe beschleunigen den Heilungsprozess erheblich. Selbst bei schwereren Verbrennungen kommt Manuka immer häufiger zum Einsatz.

 

#14 Befreit die Nasennebenhöhlen

Endlich wieder durchatmen – und das ohne künstliche Nasensprays. Das inhalieren von Manuka Honig befreit die Atemwege und sorgt für eine natürliche Feuchtigkeit innerhalb des Nasen- Rachenraumes.

 

#15 Unterstützung bei Bronchitis

Zusammen mit frischen Kräutern (z.B. Thymian, Huflatich, Spitzwegerich, Salbei), entfaltet Manuka Honig in einem Tee seine ganze Wirkung. Dieser kann bei Heiserkeit, Bronchitis oder anderen Erkrankungen der oberen Atemwege zu einer deutlichen Besserung der Symptome beitragen.

 

#16 Bekämpft Pilzbefall

Bei Pilzerkrankungen kann Manuka Honig seine Stärken gekonnt ausspielen. Wo herkömmliche Mittel versagen, kann Manuka dafür sorgen, dass die Beschwerden deutlich gelindert werden.

 

#17 Der geheimnisvolle MGO Faktor

Der Wirkstoff in Manuka Honig ist das sogenannte Methylglyoxal. Er wurde erst vor wenigen Jahren von Forschern der TU Dresden identifiziert. Alleine die Manuka Honig Pollen, stellen diesen Wirkstoff zur Verfügung.

 

#18 Der gesündeste Honig der Welt

Seine einzigartigen medizinischen Eigenschaften machen Manuka Honig zum gesündesten Honig der Welt. Das wurde inzwischen durch viele unabhängige Studien belegt.

 

#19 Fälschungsopfer

Da Manuka Honig nur in gewissen Mengen produziert werden kann, ist er leider häufig das Opfer von Fälschungen. Diese Plagiatsprodukte sind meist deutlich günstiger als Original Manuka, allerdings enthalten sie in den meisten Fällen kein Methylglyoxal, wodurch nicht dieselbe Wirkung erzielt werden kann. In einigen Fällen wurde sogar davon berichtet, dass Schadstoffe im gefälschten Honig enthalten waren.

 

#20 Forschungsobjekt

An der University of Waikato in Neuseeland erforscht man seit vielen Jahren den geheimnisvollen Honig. Erst vor wenigen Jahren wurde der Wirkstoff des Honigs eindeutig identifiziert. Auch in Deutschland wird inzwischen an dem geheimnisvollen Honig geforscht. An der TU Dresden wurde vor einigen Jahren der MGO Faktor entschlüsselt. Seitdem laufen die Forschungen weiter auf Hochtouren und es werden nach und nach immer mehr Anwendungsgebiete für den Honig entdeckt.

 

#21 Manuka Honig – Der teuerste Honig der Welt

Der gesündeste Honig der Welt hat natürlich auch seinen Preis – und der ist nicht gerade günstig. Ein Glas Manuka Honig, kostet ca. zwischen 30 Euro und 120 Euro. Vergleicht man jedoch den Preis von Manuka Honig mit Preisen herkömmlicher Therapieformen, so ist der Honig häufig sogar deutlich günstiger.

1 Gedanke zu “21 Fakten über Manuka Honig”

Schreibe einen Kommentar