Manuka Creme

 
Manuka Creme schützt und pflegt die Haut mit wertvollen Inhaltsstoffen. Sie wirkt entzündungshemmend bei Akne oder gereizter Haut, lässt Narbengewebe schneller abheilen, spendet Feuchtigkeit und unterstützt die Haut bei der täglichen Pflege.

Außerdem ist Sie gut verträglich und eignet sich für jeden Hauttyp (auch bei empfindlicher Haut).

 

Anwendung

Typische Anwendungsgebiete für Manuka Honig Creme sind:

  • Trockene Haut
  • Wunde oder rissige Haut
  • Akne
  • Fettige Haut
  • Herpes
  • Gereizte Haut (z.B. bei Sonnenbrand)

 

Angewendet werden die Cremes durch auftragen auf die betroffenen Stellen. Die meisten Cremes ziehen sehr gut ein, was ein sparsames Auftragen ermöglicht.

Grundsätzlich ist es empfehlenswert die Creme in einem möglichst frühen Stadium (zum Beispiel bei Herpes oder Akne) anzuwenden. So werden Bakterien bereits sehr früh bekämpft und der Heilungsprozess in Gang gesetzt, bevor die Krankheit ihr volles Ausmaß erreicht hat.

Zur täglichen Pflege, zum Beispiel bei trockener oder rissiger Haut, spendet Manuka Creme ausreichend Feuchtigkeit über einen langen Zeitraum.

Außerdem sorgt sie dafür, dass Keime und Bakterien nachhaltig vermindert werden. Dadurch wird die Haut effektiv vor Entzündungen und neuen Infektionen geschützt.

Wie auch bei Manuka Honig sollte man bei Manuka Creme auf den Hersteller und die Inhaltsstoffe achten. Einige zertifizierte Manuka Honig Hersteller, produzieren auch entsprechend hochwertige Cremes. Mehr zum Thema vertrauenswürdige Hersteller finden sie in diesem Artikel.

 

Gesichtscreme

 

Era Organics Feuchtigkeitscreme *

Era Organics Feuchtigkeitscreme
* Bilder und Links aus der Amazon Product Advertising API

Die Gesichts- und Feuchtigkeitscreme von Era Organics enthält viele wichtige Inhaltsstoffe für eine effektive Hautpflege.

Neben Manuka Honig sind Anteile von Bio-Aloe Vera, Kokosnussöl, Sheabutter, Hanföl, verschiedene Vitamine und Aminosäuren enthalten.

Die Creme ist fettfrei aufgebaut, sodass sie die Poren der Haut nicht verstopft. Auf Parfüme, Alkohol, Parabene oder Füller wurde bewusst verzichtet. Damit ist die Creme besonders verträglich und eignet sich auch für sensible Haut.

Die Creme zieht schnell ein und befeuchtet die Haut für bis zu 8 Stunden.

 

 

Dr. Organic Bioactive Skincare *

Dr. Organic Bioactive Skincare Manuka Creme
* Bilder und Links aus der Amazon Product Advertising API

Die Manuka Creme von Dr. Organic enthält ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe.

Neben Manuka Honig sind Hyaluronsäure, Aloe Vera, Sheabutter, Kokosbutter, Bienenwachs, Zink und Vitamine enthalten.

Auf chemische oder tierische Inhaltsstoffe wurde bewusst verzichtet.

Die Creme besitzt einen angenehmen Geruch und lässt sich gut auf der Haut verteilen. Gereizte Haut wird schnell beruhigt und man bekommt ein angenehmes Feuchtigkeitsgefühl.

Außerdem zieht die Creme schnell ein und glänzt nicht.

 

 

Hand- und Nagelcreme

 

Manuka Health Hand- und Nagelcreme *

Manuka Health Hand- und Nagelcreme
* Bilder und Links aus der Amazon Product Advertising API

Die Handcreme von Manuka Health beruhigt trockene und gereizte Haut.

Die feuchtigkeitsspendende Creme enthält MGO Manuka Honig, Sheabutter & Mandel- und Avocadoöl.

Weiterhin lässt sie sich einfach auftragen und zieht schnell ein.

 

 

 

 

Dr. Organic Hand- und Nagelcreme *

Dr. Organic Hand- und Nagelcreme
* Bilder und Links aus der Amazon Product Advertising API

Die bioaktive Handcreme spendet Feuchtigkeit und beruhigt trockene und gereizte Hände.

Die Inhaltsstoffe setzen sich größtenteils aus Manuka Honig, Aloe Vera, Olivenöl, Propolis und Vitaminen zusammen.

Die nährende Creme zieht schnell ein und gibt Hand und Nägeln wieder mehr Elastizität. Auch die Nägelhäute werden schonend regeneriert.

 

 

 

 

 

Body Lotion / Body Butter

 

Dr. Organic Manuka Bodybutter *

Dr. Organic Manuka Bodybutter
* Bilder und Links aus der Amazon Product Advertising API

Die Körperbutter von Dr. Organic zieht schnell ein und wirkt bis in die unteren Hautschichten feuchtigkeitsspendend.

Sie besteht aus Manuka Honig, Aloe Vera, Shea Butter, Jojobaöl, Sonnenblumenöl und Vitaminen.

Sie eignet sich außerdem sehr gut zur Anwendung nach dem Duschen und sorgt langfristig für elastische und glatte Haut.

 

Schöne Haut mit Manuka Honig

Eine Vielzahl an Hautproblemen ist auf eine verminderte Pflege zurückzuführen. Als größtes Organ unseres Körpers benötigt unsere Haut jedoch gerade in Zeiten von erhöhtem Stress besondere Aufmerksamkeit und Pflege.

Neben Manuka Creme kann reiner Manuka Honig* zur äußeren und inneren Behandlung eingesetzt werden. Seine einzigartigen Inhaltsstoffe wirken vielfach positiv auf unsere Haut und inneren Organe.

Je nach Einsatzzweck empfiehlt sich in vielen Fällen beides, also die gleichzeitige Einnahme von Manuka Honig und der direkten Behandlung auf den Problemstellen.

 

Akne, Schuppenflechte und Neurodermitis

Verschiedene Kontaktallergene lösen bei immer mehr Menschen Reizungen oder chronische Erkrankungen der Haut hervor. Grundsätzlich sind alle diese Erkrankungen immer zunächst von einem Arzt zu beurteilen.

Zusätzlich zur Standardtherapie können Sie in Absprache mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker jedoch Manuka Honig zusätzlich mit einbringen. Zur äußeren Anwendung empfiehlt sich das direkte Auftragen der Wirkstärke MGO 100+* oder MGO 250+*.

Der Manuka hemmt Entzündungen und fördert den Heilungsprozess, indem er die Haut mit verschiedenen Nährstoffen versorgt.

Weiterhin wird eine Talgüberproduktion der Talgdrüsen in der Haut vermindert. Diese Überproduktion ist ein häufiger Auslöser von Akne.

Auch durch die Behandlung mit Manukaöl konnten Therapeuten bereits gute Erfolge erzielen.

Kleinere Wunden

Bei kleineren Schnittverletzungen sollten nur geeignete Cremes aufgetragen werden. Bei vielen Cremes ist das nicht unbedingt der Fall, da diese neben Manuka noch weitere Inhaltsstoffe wie Öle enthalten. Daher eignet sich zur Behandlung kleinerer Schnittwunden medizinischer Honig in seiner Reinform oder als Salbe besser.

Als erstes sollte die Wunde von Schmutz und Dreck befreit werden. Spülen Sie die Wunde zunächst unter klarem Wasser.

Anschließend kann Manuka Honig großzügig direkt auf der Wunde aufgetragen werden. Achten Sie unbedingt darauf nur medizinischen Honig zu verwenden. Dieser ist besonders rein und wird regelmäßig von unabhängigen Laboren kontrolliert.

 

Leichte Verbrennungen

Bei kleineren Brandblasen und leichten Verbrennungen kann Manuka besonders nützlich sein. Tragen Sie den Honig schnellstmöglich nach dem Entstehen der Brandblase direkt auf die betroffene Stelle auf. Auch hier gilt beim Einsatz von Cremes Vorsicht, wegen der Kombination aus Trägersubstanzen und Ölen. Besser ist hier ebenfalls die Verwendung von geeigneter Brandsalbe oder reinem Manuka Honig.

Einen Verband benötigt man in der Regel nicht, außer wenn der Honig herunterläuft, weil er zu warm wird. Sollten Sie einen Verband anlegen, muss dieser regelmäßig gewechselt werden. Brandverletzungen tendieren zur Wundnässe und Verunreinigungen und tote Hautzellen werden beim Heilungsprozess vom Körper selbst abgetragen.

 

Weitere Informationen zum Thema

Wie Sie Manuka Honig bei Akne richtig anwenden und welche Hausmittel zu einem klaren Hautbild beitragen, zeigen wir in diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar